Art Déco KünstlerEntwurf – versilberte Anbietschale von 1928 – Christofle/Gallia – Pariser PalastHotel

290.00

Preis inkl. Mwst.
(nach § 25 a Differenzbesteuert –
keine Berechtigung zum Vorsteuerabzug)
zzgl. Versand

Weitere Zahlungsmöglichkeit:
Vorab-Überweisung (advance-transfer)
folgen Sie dem Bestellverlauf

1 vorrätig

Beschreibung

Art Déco KünstlerEntwurf 
Versilberte Anbietschale von 1928

Entwurf: Marie Louis Süe & André Mare

Hersteller: Christofle, Paris / Orfèvrerie Gallia
Punzierung bodenseitig

Provenienz: Hôtel GEORGE V.,
Hotel-Signet befindet sich außen mittig an
einer langen Seite der Schale.

Maße:
Länge ca. 31 cm – Breite ca. 22,5 cm – Innentiefe ca. 6 cm
Gewicht ca. 618 g

ovale Form schließt zu den kurzen Seiten gerade ab.
Der hochgezogene Rand weist im unteren Bereich umlaufend
ein Art-Déco-Dekor auf in leicht reliefierter Form. Abschluss
bildet ebenfalls umlaufend ein schmaler Bördel.

Schöner gebrauchter Zustand mit einer sehr schönen Alterspatina.
Benutzungsbedingte Gebrauchsspuren in Form von Putz-/
Kratzspuren sind vorhanden. Originale Versilberung ist gut erhalten.

Charles André Mare (1885–1932), oder André-Charles Mare,
war ein französischer Maler und Textildesigner und Mitbegründer der
Compagnie des Arts Français ( Compagnie des Arts Français ) im Jahr 1919.
Er war ein Designer farbenfroher Textilien und war einer der Begründer der
Art Déco Bewegung.

Louis Süe (14. Juli 1875 – 7. August 1968) war ein französischer Maler,
Architekt, Designer 
und Dekorateur. Er gehörte zu den  Mitbegründern der
Compagnie des arts français , die Art Déco 
Möbel und Innendekorationen
für wohlhabende Kunden herstellte . Er entwarf auch Gebäude und Innenräume,
darunter die Innenräume zweier Passagierschiffe.

Quelle: WIKIPEDIA

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Art Déco KünstlerEntwurf – versilberte Anbietschale von 1928 – Christofle/Gallia – Pariser PalastHotel“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert