Feine Jugendstil Zuckerdose mit Zuckerzange von 1906 – versilbert – Bohrmann, Frankfurt – Café Holländer, Wuppertal

225.00

Preis inkl. Mwst.
(nach § 25 a Differenzbesteuert)
zzgl. Versand

1 vorrätig

Beschreibung

Jugendstil Zuckerdose mit Zuckerzange von 1906
versilbert

In feiner und gleichzeitig hoher Qualität wurde sie von der
Firma Bohrmann, Frankfurt, hergestellt.
Sowohl Zuckerdose als auch Zuckerzange tragen die
Herstellerpunze.

Die Zuckerdose stammt aus dem Jugendstil – Café
“HOLLÄNDER” in Wuppertal.
Schriftzug befindet sich auf Zuckerdose und Zuckerzange.

Umlaufend zartes Hammerschlag-Dekor.
Glatter, schmaler Fuß und Scharnierdeckel, der flach aufliegt,
sich zur Mitte hin leicht erhebt und dort von einem Kugelknauf
bekrönt wird. Knauf ist in der Mitte geteilt und bildet somit die
Halterung für die dreizackige Zuckerzange.

Maße:
Gesamthöhe ca. 15 cm – Breite ü/a ca. 14 cm –
⌀ Sockel ca. 8 cm – ⌀ Öffnung ca. 9,5 cm –
Gewicht ca. 636 g (schwere Ausführung)

Zuckerzange Länge ca. 10 cm

Sehr schöner ursprünglicher Zustand mit angenehmer Alters-Patina.
Geringe benutzungsungsbedingte Gebrauchsspuren wie zarte Putz-/
Kratzspuren, kleine Flecke sind vorhanden, jedoch unbedeutend.
Originale Versilberung – innen wie außen – ist sehr gut erhalten.

Das Café Holländer war ein von 1906 bis 1956 bestehendes Café
in Elberfeld, heute ein Stadtteil von Wuppertal. Es war mit Möbeln
des berühmten österreichischen Entwerfers Adolf Loos ausgestattet.
Die Literatur beschreibt das Kaffeehaus als
„ein exquisites Großstadt-Café, in dem Generationen von
Wuppertalern getanzt haben“.

 

 

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Feine Jugendstil Zuckerdose mit Zuckerzange von 1906 – versilbert – Bohrmann, Frankfurt – Café Holländer, Wuppertal“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert