Seltener versilberter Weinkühler um 1900 – WMF Straußenmarke – mit plastischen Burgen-Motiven von der Mosel

 

Weitere Zahlungsmöglichkeit:
Vorab-Überweisung (advance-transfer)
folgen Sie dem Bestellverlauf

 

Beschreibung

Seltener interessanter Weinkühler um 1900
versilbert – in dreieckiger Form

umlaufend mit drei aufwendigen plastischen
Burgen Motiven von der Mosel
BURG ELTZ
BURG RHEINSTEIN
REICHSBURG COCHEM

versilbert – Boden Messing
hergestellt in schwerer Ausführung
von WMF Württembergische Metallwarenfabrik
– bodenseitig punziert –
Straußenmarke

Maße:
Höhe ca. 29,5 cm
Boden ⌀ ca. 19,5 cm
Öffnung ⌀ ca. 17,5 cm
Gewicht ca. 2114 g

Der Weinkühler hat eine interessante
dreifache Unterteilung, die unter jeder
der drei ringförmigen oben angesetzten
Handhaben (⌀ ca. 5 cm) verläuft.
Jede der drei Seiten zeigt das Bild
einer real existierenden Burg in plasti-
scher Form mit jeweiliger Beschriftung
am Fuß des Kühlers.
Es handelt sich um die Burgen ELTZ,
RHEINSTEIN und COCHEM an der
Mosel.

Der Zustand ist – gemessen am Alter
des Weinkühlers – sehr gut. Geringe
Gebrauchsspuren (Putz-/Kratzspuren)
sind vorhanden jedoch unbedeutend.

Dieser Weinkühler hat SkulpturCharakter
und verfehlt auch ohne Inhalt nicht seine
besondere Wirkung.
Mit einem Glaseinsatz eignet er sich auch als
attraktive Vase für langstielige Blumen.

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Seltener versilberter Weinkühler um 1900 – WMF Straußenmarke – mit plastischen Burgen-Motiven von der Mosel“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert